Logo EU
SNCZ
 

Tento web byl vytvořen v rámci projektu „Turistika s výhledem“, financovaného z programu Přeshraniční spolupráce Sasko a Česká republika

Tannenberg – Aussichtsturm

Tannenberg – Aussichtsturm

Kategorie
Aussichtsturm
Lokalita
Nadmořská výška 774 m
Stadt
Jiřetín pod Jedlovou
Postleitzahl
40756
Land
Tschechien
Öffnungszeiten
1. April - 31. Oktober Mo - Fr: 9:00 - 20:00
  Sa: 9:00 - 22:00
  So: 9:00 - 20:00
1. November - 31.März Mo - Fr: 9:00 - 18:00
  Sa: 9:00 - 21:00
  So: 9:00 - 18:00
   

 

Telefon
+420 775 379 046
+420 777 069 777
E-mail
@email

Tannenberg (Jedlová Hora)

Der Tannenberg im Lausitzer Gebirge ist mit einer Höhe von 774 m der höchste rechtselbische Gipfel des Bezirks Ústí. Im Jahr 1891 errichtete dort der deutsche Gebirgsverein für die Böhmische Schweiz einen Aussichtsturm. Die Außengalerie des Turms, zu der 123 Stufen hinaufführen, ist 23 m hoch, die Turmspitze reicht noch 6 m höher. Am Aussichtsturm befindet sich eine Baude, die ganzjährig in Betrieb ist. Sie wurde zusammen mit dem Aussichtsturm Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts wiedereröffnet.

Über den Gipfel des Berges verläuft die europäische Hauptwasserscheide, die das Wasser aus dem Gebiet südlich durch den Kreibitzbach, die Kamnitz und die Elbe in die Nordsee und nördlich durch die Lausur, die Mandau, die Lausitzer Neiße und die Oder in die Ostsee abführt.

Bei guter Sicht kann man das gesamte Lausitzer Gebirge, den Kamm des Isergebirges, den Jeschken, in der Nähe die Burg Tollenstein, den Bösig, den Milleschauer, den Hohen Schneeberg und weiter entfernt den Erzgebirgskamm sehen.

50.856789, 14.559706

Preis

15,- CZK

Nächste Station
Station: Jedlová
Entfernung:
1,7km
Station: Jedlová
Entfernung:
1,7km

Teilen

Tannenberg (Jedlová Hora)

Der Tannenberg im Lausitzer Gebirge ist mit einer Höhe von 774 m der höchste rechtselbische Gipfel des Bezirks Ústí. Im Jahr 1891 errichtete dort der deutsche Gebirgsverein für die Böhmische Schweiz einen Aussichtsturm. Die Außengalerie des Turms, zu der 123 Stufen hinaufführen, ist 23 m hoch, die Turmspitze reicht noch 6 m höher. Am Aussichtsturm befindet sich eine Baude, die ganzjährig in Betrieb ist. Sie wurde zusammen mit dem Aussichtsturm Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts wiedereröffnet.

Über den Gipfel des Berges verläuft die europäische Hauptwasserscheide, die das Wasser aus dem Gebiet südlich durch den Kreibitzbach, die Kamnitz und die Elbe in die Nordsee und nördlich durch die Lausur, die Mandau, die Lausitzer Neiße und die Oder in die Ostsee abführt.

Bei guter Sicht kann man das gesamte Lausitzer Gebirge, den Kamm des Isergebirges, den Jeschken, in der Nähe die Burg Tollenstein, den Bösig, den Milleschauer, den Hohen Schneeberg und weiter entfernt den Erzgebirgskamm sehen.

50.856789, 14.559706

Preis

15,- CZK

Nächste Station
Station: Jedlová
Entfernung:
1,7km
Station: Jedlová
Entfernung:
1,7km

Inspiration