Logo EU
SNCZ
 

Tento web byl vytvořen v rámci projektu „Turistika s výhledem“, financovaného z programu Přeshraniční spolupráce Sasko a Česká republika

St.-Evangelista-Stolln

St.-Evangelista-Stolln

Kategorie
Sehenswürdigkeiten
Lokalita
Děčínská
Stadt
Jiřetín pod Jedlovou
Postleitzahl
40756
Land
Tschechien
Öffnungszeiten
Mai -Oktober Di - So 10:00 - 16:00
   
   
   
   
   
   

 

Telefon
+420 412 379 336       
+420 607 856 819

St.-Evangelista-Stolln

Am Nordwesthang des Kreuzbergs (Křížová hora) wurden in der Vergangenheit Erzadern mit Kupfer, Blei, Zinn und Silber entdeckt, die in mehreren Stollen abgebaut wurden. Die ersten Abbauversuche unternahm man bereits in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Es wurden überwiegend silberhaltiger Galenit und das Kupfererz Chalkopyrit abgebaut. Im Jahr 1782 gründete der Adlige Johann von Edenburg eine Bergbaugesellschaft, baute die bestehenden Stollen aus und legte den neuen St.-Evangelista-Stolln an. Noch vor Ende des 18. Jahrhunderts stellte man jedoch den Abbau wegen fehlender Rentabilität ein und 1910 wurde das Bergwerk endgültig stillgelegt. Der Hauptgang des St.-Evangelista-Stollens ist etwa 440 m lang. Ungefähr in seiner Mitte befindet sich ein als „Kapelle” bezeichneter Raum mit einem in Stein gehauenen Altar und einem Holzkreuz. Der Stollen wurde 1999 für Besucher geöffnet.

50.8750911, 14.5652996

Preis

Erwachsene: 50,- CZK Kinder bis 15 Jahre: 30,- CZK

Nächste Station
Station: Chřibská železniční stanice
Entfernung:
3,0km
Station: Varnsdorf, Studánka, STS
Entfernung:
3,4km

Teilen

St.-Evangelista-Stolln

Am Nordwesthang des Kreuzbergs (Křížová hora) wurden in der Vergangenheit Erzadern mit Kupfer, Blei, Zinn und Silber entdeckt, die in mehreren Stollen abgebaut wurden. Die ersten Abbauversuche unternahm man bereits in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Es wurden überwiegend silberhaltiger Galenit und das Kupfererz Chalkopyrit abgebaut. Im Jahr 1782 gründete der Adlige Johann von Edenburg eine Bergbaugesellschaft, baute die bestehenden Stollen aus und legte den neuen St.-Evangelista-Stolln an. Noch vor Ende des 18. Jahrhunderts stellte man jedoch den Abbau wegen fehlender Rentabilität ein und 1910 wurde das Bergwerk endgültig stillgelegt. Der Hauptgang des St.-Evangelista-Stollens ist etwa 440 m lang. Ungefähr in seiner Mitte befindet sich ein als „Kapelle” bezeichneter Raum mit einem in Stein gehauenen Altar und einem Holzkreuz. Der Stollen wurde 1999 für Besucher geöffnet.

50.8750911, 14.5652996

Preis

Erwachsene: 50,- CZK Kinder bis 15 Jahre: 30,- CZK

Nächste Station
Station: Chřibská železniční stanice
Entfernung:
3,0km
Station: Varnsdorf, Studánka, STS
Entfernung:
3,4km

Inspiration