Der Räuchermann - Birken Oskar | Böhmische Schweiz
Logo EU
SNCZ
 

Tento web byl vytvořen v rámci projektu „Turistika s výhledem“, financovaného z programu Přeshraniční spolupráce Sasko a Česká republika

Der Räuchermann - Birken Oskar

    Der Räuchermann - Birken Oskar

    Kategorie
    Adresse
    Sebnitzerstraße 15
    Město
    Altendorf
    PSČ
    018 55
    Země
    Telefon
    +49 351 4761626
    E-mail

    Klettern,  Skisport,  Wandern  und  Singen,  diese  bunte Mischung führte zur Entstehung einer  besonder einmaligen Räucherfigur.

    Aus der  originellen  Gestaltung  von  Naturmaterial  für  privaten  Bedarf  hat  sich  der komplett  aus Birke gefertigte   Räuchermann   „Oscar“  schnell  zu  einem gefragten Mitbringsel entwickelt. Die Birke, die wohl schönste   Baumart    unserer  Sächsischen  Schweiz,  sollte mit dieser Figur ein kleines Denkmal erhalten.

    Mit   dem  beigefügten  Kletterseil  erinnert es gleichzeitig daran, dass im Elbsandsteingebirge das weltweit beliebte und bekannte Felsklettern geboren wurde.

    In   den  Händen  hält  „Oscar“  natürlich  auch  eine unverzichtbare und  urige Tabakspfeife in seiner Faust.

     Der  weit  aufgerissene  Mund  zeigt  auffallend,  dass  er  eventuell  auch zu den 80 Sängern des ältesten Bergsteigerchores der Dresdner  „Bergfinken“  gehören  könnte.  Zum  sofortigen  Proberäuchern  befinden sich  in  seinem Rucksack jede Menge Crottendorfer Räucherkerzchen. Weil jeder Baum andere Strukturen ausbildet,  wirkt  das  Aussehen  des  „Oscar“  rustikal  und  jedes Stück ist ein Unikat.

    Die   Größen   der    Figuren  bewegen  sich  zwischen  30cm   und   40cm  Gesamthöhe.  Die  Augen sind handgemalt.  Für  den  Abbrand  von  Riesenräucherkerzen gibt es  eine  Neuentwicklung  in  dieser Reihe.

    Den  „Riesen-Oscar“  mit  0,70m  und  1,20m Höhe.  Diese  Großfiguren sind der absolute  „Hinkucker“  für Sammler   und   Raumschmuckfreunde  sowie  ein  ideales  Gruppengeschenk an  einen Jubilar. (Normale Räucherkerzchen  verzehren  diese  Burschen natürlich auch).  Der  „Riesen-Oscar“  von 1.20m Größe hat

    noch    weitere    Besonderheiten.   Er  ist  ausgerüstet  mit  elektr.  Beleuchtung als Stimmungslaterne und Betätigung  über  einen   Fußschalter   und   hält  ein  Tragebrettchen  in  den   Händen.   Auf   denen  kann Jahreszeitgemäß Schmuck , das Telefon,  Visitenkarten  o.ä.  aufgelegt werden. Es ist also ein sächsischer Kollege vom altersher bekannten stummen Diener.

    Alle „Oscar’s“ sind ganzjährig ein ausgefallenes, uriges und witziges Geschenk für einen netten Menschen.

    Die  Birke  spielt  auch  im Klettersport eine gewisse Rolle. Häufig wachsen diese Bäume sehr nahe an den Kletterfelsen  und  für verschiedene Aufstiege haben sie schon als Sicherungsmöglichkeit gedient. In vielen Bergfahrtberichten,  vor  allem  aus  der  sog.  Erschließerzeit  der  Sächsischen  Schweiz,  wird  von  deren Zuhilfenahmen  erzählt.  (U.a. O. Jünglings  Bericht   1.Begehung  Kreuzturm  Nordwand  am  10.04.1916 durch E. Strubisch).

    Als   neuestes  Detail   kann  auf  einer  umgelegten  Schärpe  in den Sachsenfarben, ein persönlicher Gruß überbracht  werden. 

    50.9352877, 14.1817015

     

    Unterstützen lokaler Wirtschaft

    Indem Sie lokal zertifizierte Produkte in unserem Onlineshop kaufen, unterstützen Sie die nachhaltige Entwicklung in unserer Region. Unsere gemeinnützige Geselschaft České Švýcarsko o.p.s. hilft lokalen Herstellern bei der Werbung und dem Verkauf ihrer umweltfreundlichen, nachhaltigen und authentischen Produkte und überwacht den Zertifizierungsprozess. Ihr Kauf bedeutet eine Spende für unsere Mission und wird sehr geschätzt.

    Klettern,  Skisport,  Wandern  und  Singen,  diese  bunte Mischung führte zur Entstehung einer  besonder einmaligen Räucherfigur.

    Aus der  originellen  Gestaltung  von  Naturmaterial  für  privaten  Bedarf  hat  sich  der komplett  aus Birke gefertigte   Räuchermann   „Oscar“  schnell  zu  einem gefragten Mitbringsel entwickelt. Die Birke, die wohl schönste   Baumart    unserer  Sächsischen  Schweiz,  sollte mit dieser Figur ein kleines Denkmal erhalten.

    Mit   dem  beigefügten  Kletterseil  erinnert es gleichzeitig daran, dass im Elbsandsteingebirge das weltweit beliebte und bekannte Felsklettern geboren wurde.

    In   den  Händen  hält  „Oscar“  natürlich  auch  eine unverzichtbare und  urige Tabakspfeife in seiner Faust.

     Der  weit  aufgerissene  Mund  zeigt  auffallend,  dass  er  eventuell  auch zu den 80 Sängern des ältesten Bergsteigerchores der Dresdner  „Bergfinken“  gehören  könnte.  Zum  sofortigen  Proberäuchern  befinden sich  in  seinem Rucksack jede Menge Crottendorfer Räucherkerzchen. Weil jeder Baum andere Strukturen ausbildet,  wirkt  das  Aussehen  des  „Oscar“  rustikal  und  jedes Stück ist ein Unikat.

    Die   Größen   der    Figuren  bewegen  sich  zwischen  30cm   und   40cm  Gesamthöhe.  Die  Augen sind handgemalt.  Für  den  Abbrand  von  Riesenräucherkerzen gibt es  eine  Neuentwicklung  in  dieser Reihe.

    Den  „Riesen-Oscar“  mit  0,70m  und  1,20m Höhe.  Diese  Großfiguren sind der absolute  „Hinkucker“  für Sammler   und   Raumschmuckfreunde  sowie  ein  ideales  Gruppengeschenk an  einen Jubilar. (Normale Räucherkerzchen  verzehren  diese  Burschen natürlich auch).  Der  „Riesen-Oscar“  von 1.20m Größe hat

    noch    weitere    Besonderheiten.   Er  ist  ausgerüstet  mit  elektr.  Beleuchtung als Stimmungslaterne und Betätigung  über  einen   Fußschalter   und   hält  ein  Tragebrettchen  in  den   Händen.   Auf   denen  kann Jahreszeitgemäß Schmuck , das Telefon,  Visitenkarten  o.ä.  aufgelegt werden. Es ist also ein sächsischer Kollege vom altersher bekannten stummen Diener.

    Alle „Oscar’s“ sind ganzjährig ein ausgefallenes, uriges und witziges Geschenk für einen netten Menschen.

    Die  Birke  spielt  auch  im Klettersport eine gewisse Rolle. Häufig wachsen diese Bäume sehr nahe an den Kletterfelsen  und  für verschiedene Aufstiege haben sie schon als Sicherungsmöglichkeit gedient. In vielen Bergfahrtberichten,  vor  allem  aus  der  sog.  Erschließerzeit  der  Sächsischen  Schweiz,  wird  von  deren Zuhilfenahmen  erzählt.  (U.a. O. Jünglings  Bericht   1.Begehung  Kreuzturm  Nordwand  am  10.04.1916 durch E. Strubisch).

    Als   neuestes  Detail   kann  auf  einer  umgelegten  Schärpe  in den Sachsenfarben, ein persönlicher Gruß überbracht  werden. 

    50.9352877, 14.1817015

     

    Unterstützen lokaler Wirtschaft

    Indem Sie lokal zertifizierte Produkte in unserem Onlineshop kaufen, unterstützen Sie die nachhaltige Entwicklung in unserer Region. Unsere gemeinnützige Geselschaft České Švýcarsko o.p.s. hilft lokalen Herstellern bei der Werbung und dem Verkauf ihrer umweltfreundlichen, nachhaltigen und authentischen Produkte und überwacht den Zertifizierungsprozess. Ihr Kauf bedeutet eine Spende für unsere Mission und wird sehr geschätzt.

    Es ist verboten in den Wäldern außerhalb der markierten Wanderwege im Nationalpark B)ohmische Schweiz zu gehen. Das Verbot wurde aufgrund der erhöhten Feuerhäufigkeit in den letzten drei Wochen erlassen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.npcs.cz.