Vorbei an der Felsenkapelle zu den geheimnisvollen Schluchten unter dem Strážiště (Huttenberg)

  • Zu Fuß
  • Für Familien mit Kindern
  • Für Anfänger

Jetřichovice BUS – Hotel Bellevue – Všemily, Kapelle 3 - Svinské doly, blau 5 – Weggabelung über Filipov 7 – unter dem Strážiště 8,5 - Srbská Kamenice BUS 11 (incl. Rundweg um die Kirche und zurück zur Haltestelle)

Die Trasse beginnt in Jetřichovice, dem zentralen Erholungsort im Kerngebiet der Böhmischen Schweiz. Sie steigt am Hotel Bellevue vorbei (im Sommer eine kleine Badestelle) und über eine Wiese zur Straßenkurve (ein Felsgebilde, das an Tropfsteine oder eine Sanduhr erinnert, eine in den Felsen gehauene Kalvarienkapelle). Durch einen Hohlweg zwischen Bäumen, dann an Wochenendhäuschen vorbei an den Rand des Plateaus Folga (gemauerte Kapelle des Antonius von Padua), eine weitere Wegbiegung. Der Weg führt am Rand des Folga entlang mit Blick zum Růžák (Rosenberg), dann biegt er nach links ab, durch eine Schlucht hinunter bis zu den ersten Häusern der Gemeinde Všemily. Gleich am Anfang befindet sich eine Felskapelle, die in der Gegend einzigartig ist. Hinter ihr das Gebäude der früheren Schule, das gut gepflegt und jetzt als Wohnhaus benutzt wird. Wir gehen durch das Tal der Chřibská Kamenice, wo sich einige Bauten mit volkstümlicher Architektur befinden. Der Weg überquert auf einem Steg den Bach und kreuzt die Straße Jetřichovice - Děčín. Er steigt über Wiesen in südwestlicher Richtung zum Wald hin an, führt durch den Wald ins Tal des Prasečí Bachs (meist ausgetrocknet). Etwa 1,5 km hinter der Straße treffen wir auf eine Kreuzung mit der blauen Wegmarkierung, die von links (von Westen) von der Dolský mlýn (Grundmühle) her kommt. In der Umgebung befinden sich viele Bunker (sog. řopík) aus den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts.  Unweit befinden sich zwei Festungen "Řopík" mit Ausstattung (an Wochenenden im Sommer geöffnet) und ein Minipfad, der 1938 zum Bau der Verteidigungslinie diente.

Die folgenden 2 km auf dem blauen Weg durch den Wald, ab und zu Felsformationen, zunächst im Tal, dann ein ziemlich steiler Anstieg an den Wiesenrand bei Filipov. Hier öffnet sich uns ein Ausblick auf die vulkanischen Erhebungen um Česká Kamenice einschließlich des Schlossbergs mit der Burgruine.

Hier endet auch die Straße von Filipov. Ein Wegweiser nach rechts (Richtung gelbe Markierung) führt uns westwärts am Wald entlang mit Blick auf den Berg Strážiště, dann durch den Wald an dessen rechtem Hang stetig leicht ansteigend. Nach 1,5 km bringt uns dieser Vebindungsweg zur gelben Markierung, die von links (aus südlicher Richtung) von Jánská her kommt. 

Auf dem gelben Weg steigen wir steil durch eine Schlucht hinunter bis zu einem Abzweig zu einer Aussicht über einem kleinen See. Den Abzweig sollten sie nicht auslassen – von einem Felsen bietet sich ein schöner Blick auf Srbská Kamenice und seine Kirche sowie den Rosenberg (Růžák).  Am Felsen ist auch eine kleine Sandsteinhöhle. Im Dreißigjährigen Krieg diente sie als Versteck.

Zurück zum gelben Weg, um das Naturschutzgebiet Arba herum und dann führt uns eine Brücke über die Kamenice direkt ins Zentrum von Srbská Kamenice, 2013 als schönste Gemeinde des Bezirks Ústí ausgezeichnet, wo Sie die Bushaltestelle und ein Informationszentrum mit etlichen interessanten Ausstellungen finden. 

Hier lohnt es sich einen kleinen etwa 1,5 km langen Rundweg zu absolvieren:  Auf dem grünen Weg hinauf zur Kirche, hinunter zum Felsrelief und auf der Straße zurück zum Infozentrum. Wir empfehlen die hiesigen Lehrpfade zu besuchen und die renovierte Waldbühne, zu der eine 2015 am Gemeindeamt errichtete Brücke über die Kamenice führt (oder Sie informieren sich im Infozentrum über den Weg). In den Sommermonaten finden hier Theatervorstellungen statt.

 

Sehenswürdigkeiten:
Jetřichovice  
Všemily und Felsenkapelle
Srbská Kamenice
Kostel St. Václav in Srbská Kamenice 
Bunker bei Srbská Kamenice  
Aussicht über dem See 
Lehrpfade im Ort
Naturschutzgebiet Arba  
Svinské Doly (Schweinegrund) 
Berg Strážiště

 

Varianten:

Angesichts der relativ kurzen Ausflugstrasse gibt es keine weiteren Varianten. Der Ausflug kann auf der Trasse 5 in Richtung Růžák, Pastevní vrch, Janov, Hřensko fortgesetzt werden.

Download   KML  GPX  KMZ  OVL  TCX  TK  TRK  TXT

Kategorie: 

  • Zu Fuß

Schwierigkeit: 

  • Für Familien mit Kindern
  • Für Anfänger

Belag: 

  • Leicht befestigter Waldweg

Höchster Punkt: 

411 m. n. m.

Unterste Punkt: 

209 m. n. m.

Überhöhung: 

366 m

Distanz: 

11 km

Dauer: 

5 hodin / Stunden / hour

Wanderung : 

  • Autofrei

GPX: 

KML: 

Překlad: body: 

body

Překlad: tvůj diplom: 

Tvůj<br>diplom

Překlad: tvé výsledky: 

Tvé<br>výsledky
Download als PDF
Download als PDF mit Attraktionen inbegriffen
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.