Auf den tschechischen Fudjiyama und ins Elbtal hinunter

  • Zu Fuß
  • Für anspruchsvolle Touristen
  • Mittlere Schwierigkeit

Srbská Kamenice BUS – Růžák (Růžový vrch, Rosenberg) 3,5 – Pastevní vrch (Hutberg) 8,5 – Růžová  10 - Janov, Aussichtsturm 13,5 – Janov 14 – Elbblick 17,5 – Hřensko BUS 18 km

An der Bushaltestelle Srbská Kamenice-Post befindet sich ein Infozentrum mit vielen praktischen Ratschlägen und stets auch mit einer hübschen Ausstellung. Der Ort Srbská Kamenice (Dorf des Jahres des Bezirks Ústí - 2013) mit der sehenswerten Kirche St. Václav und einem originellen Lehrpfad für Kinder und Erwachsene ist Ausganspunkt eines gelb gekennzeichneten Weges, der uns die ganze Strecke bis Hřensko begleitet. Aufstieg über Wiesen und dann durch einen Buchenwald zum schönsten vulkanischen Gipfel in der Böhmischen Schweiz. Aus den Herbstnebeln tritt der Kegel des Růžák mit seinen 619 m wie ein Vulkan heraus. 

Der Růžák befindet sich in der Zone 1 des Nationalparks und in dem gleichnamigen nationalen Naturschutzgebiet. Vom Gipfel gibt es keine Aussicht, er ist mit Buchenwald bewachsen und die ehemalige Baude und der Aussichtsturm wurden nicht rekonstruiert. Der markierte Weg geht am Nordhang hinunter. Von der Weggabelung unter dem  Růžák führt ein befestigter Weg durch den Wald und offenes Gelände zur Landstraße mit einem kleinen Parkplatz am östlichen Rand des Ortes Růžová. 

Von hier aus steigen wir in 10 Minuten auf einem Lehrpfad zur kahlen Kuppe des Pastevní vrch (Hutberg) hinauf. Die Belohnung für unsere Anstrengung ist eine Rundumsicht auf die Tafelberge der Sächsischen Schweiz, die Křídelní stěny (Flügelwand) mit dem Großen Winterberg, die Felsen von Jetřichovice und das Lausitzer Gebirge. Die einst beliebte Ausflugsgaststätte verschwand nach der Abschiebung der Deutschen. 

Wir gehen durch Růžová, vorbei an der barocken Kirche, wo auch die Bushaltestelle ist, und dem Restaurant Pod kostelem,  zum nördlichen Ende und nach der Weggabelung Hájenky (Abzweig des grünen Wegs nach Mezná durch die Klamm) gehen wir in schöner Landschaft an einem Golfplatz vorbei nach Janov. 

Der Golfplatz ist der breiten Öffentlichkeit zugänglich und man kann sich auch einen kurzen Schnupperkurs mit einem Instrukteur bestellen. Auch der Klub, der Erfrischungen bietet, kann genutzt werden. 

Über dem Gelände, auf dem bewaldeten Gipfel des Janovský vrch (Clary-Berg), steht ein frei zugänglicher Aussichtsturm mit exzellentem Blick über die Böhmische und Sächsische Schweiz; die Aussicht ist noch umfassender als vom Pastevní vrch.  Besonders der Blick auf die Felsmassive unter dem Großen Winterberg über die Schrammsteine bis zur Flügelwand, einschließlich dem Hotel Sokolí hnízdo (Falkenhorst) am Prebischtor (Pravčická brána). Ein kurzer Abstieg Richtung Janov und über eine Wiese in die Mitte des Ortes. 

In  Janov kann man in mehreren Pensionen einen Imbiss einnehmen. Der Weg führt weiter an einer ehemaligen Windmühle vorbei, hinter der weitläufige Wiesen eine Aussicht auf die Flügelwand freigeben, und dann durch den Wald nach Hřensko, dem historischen Tor zur Böhmischen Schweiz. Vom Elbblick (Blick ins Elbtal, auf  Hřensko und zu den Schrammsteinen) geht der letzte Abschnitt des Weges hinunter und endet an der Anlegestelle der Fähre am Elbufer in Hřensko. 

Die Trasse ist sehr abwechslungsreich, Gipfel vulkanischen Ursprungs werden im zweiten Teil durch Fernsichten auf die Tafelberge abgelöst. Sie findet am Elbblick, einst einem der bekanntesten Ausflugsorte in der Umgebung von Hřensko, und mit dem Abstieg ins Elbtal zur meistbesuchten Sommerfrische in der Böhmischen Schweiz ihren Höhepunkt. In Hřensko kann man z. B. mit der Fähre zum linken Ufer übersetzen und Ziele in der Sächsischen Schweiz wie die Tafelberge Kaiserkrone und Zirkelstein aufsuchen.

 

Sehenswürdigkeiten:
Srbská Kamenice
Kirchel St. Václav in Srbské Kamenici 
Nationales Naturschutzgebiet Růžák 
Aussicht vom Pastevní vrch 
Golfplatz in Janov
Aussichtsturm in Janov  
Janov
Elbsicht über Hřensko
Hřensko  
Elbtal bei Hřensko

 

Varianten:

Hauptweg - Srbská Kamenice - Hřensko

Variante 1 - Srbská Kamenice BUS – Růžák – Pastevní vrch – Růžová BUS, 10 km :   Halbtagstrasse mit Nutzung des Busses

Variante 2 - Hájenky BUS - Janov, Aussichtsturm  - Elbblick – Hřensko  BUS,  7 km:   Kurzer mehrstündiger auch für weniger rüstige Touristen geeigneter Ausflug, bei dem die Aussicht und die Landschaft um Janov genossen werden kann.

 

Download   KML  GPX  KMZ  OVL  TCX  TK  TRK  TXT

Kategorie: 

  • Zu Fuß

Schwierigkeit: 

  • Für anspruchsvolle Touristen
  • Mittlere Schwierigkeit

Belag: 

  • Leicht befestigter Waldweg

Höchster Punkt: 

610 m. n. m.

Unterste Punkt: 

127 m. n. m.

Überhöhung: 

646 m

Distanz: 

18 km

Dauer: 

6 hodin / Stunden / hour

Wanderung : 

  • Autofrei

GPX: 

KML: 

Překlad: body: 

body

Překlad: tvůj diplom: 

Tvůj<br>diplom

Překlad: tvé výsledky: 

Tvé<br>výsledky
Download als PDF
Download als PDF mit Attraktionen inbegriffen
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.